Ist das Kunst, oder kann das weg?

 
 ab März 2018
   

Ein elementarer Bestandteil meiner Kurse ist die sogenannte Bildbesprechung. Ob als Anfänger oder Fortgeschrittener: Manchmal ist man sich unsicher, ob ein Foto wirklich gut, oder doch nur mittelprächtig ist.

Ich wurde schon oft gefragt, ob ich mir nicht mal die Fotos von jemandem anschauen und ein Feedback dazu abgeben könnte. Im Gegensatz zu einer virtuellen Intelligenz wie Keegan muss ich gelegentlich einkaufen gehen und meine Telefonrechnung bezahlen, darum kann ich diesen Service nicht kostenlos anbieten. Ich bin auch nicht so schnell wie eine automatisierte Internetseite.

Wenn das für Sie okay ist, dann können Sie mir zum Beispiel einen Link zu Ihrer Dropbox senden, oder Ihre Fotos mit WeTransfer übertragen. Danach erhalten Sie eine schriftliche Rückmeldung zu Ihren Bildern:

  • Was ist an einem Bild gut und warum?
  • Wo gab es Probleme, wodurch sind sie entstanden und wie könnte man sie bei der nächsten ähnlichen Situation vermeiden? 
  • Muss das Foto noch bearbeitet werden?
  • Sind bei der Bearbeitung Fehler aufgetreten?
  • Für welchen Zweck eignet sich das Bild?
  • Ist in einer Bildstrecke eine individuelle Handschrift zu erkennen?
  • Welche Projekte wären für Sie in nächster Zeit geeignet, um Ihre fotografische Entwicklung voranzutreiben?








Bitte benutzen Sie
für die Bildbesprechung
ausschließlich diese Mailadresse:


  
 
So funktioniert's
 
  1. Die Besprechung von vier Bildern kostet 15,- EUR
    Testauftrag mit nur einem Foto: 5,- EUR

  2. Nehmen Sie Kontakt per Mail auf und teilen Sie mir mit, wie viele und auf welchem Weg (Dropbox, WeTransfer, E-Mail Anhang...) Sie die Bilder schicken wollen.

  3. Sie erhalten eine Bearbeitungs-ID und eine Terminbestätigung.

  4. Nach Zahlungseingang (Paypal / Überweisung) bearbeite ich Ihre Anfrage und schicke Ihnen das Feedback zu.

    Sie können Ihre Bilder kommentarlos schicken, Anmerkungen dazu machen oder auch konkrete Fragen stellen. Bitte achten Sie darauf, dass die Fotos eine Mindestgröße von 1200 Pixeln (längere Kante) haben, und dass die Exif-Daten nicht entfernt wurden.
    Beim Versand als E-Mail Anhang darf eine Datenmenge von 10MB pro Bild nicht überschritten werden, daher ist ein Verfahren wie Dropbox oder WeTransfer für größere Datenmengen sinnvoller.
 

 

 

 

Home Portfolio Publikationen fotonanny blog Termine Vita Impressum/Kontakt fotonanny blog betrachtenswert.com